KiK-Verband – alles für Kind und Kirche

Kind und Solidarität – Eritrea 2006


EritreaIn diesem jüngsten Staat Afrikas (seit 1993) konnte schon 1996 mit Mitteln des SSV das eriträische Sonntagschul-Institut (ISSE) gegründet werden, das Trainingskurse und Material in zwei bis drei Landessprachen anbietet. Davon profitieren vor allem Gemeinden der offiziell anerkannten evang. luth. Kirche. Eine besondere Aufgabe sieht das ISSE in der Organisation von Leselernkursen für junge Hirten, die keine Gelegenheit haben, eine ordentliche Schule oder eine Sonntagsschule zu besuchen. Auch in diesen Kursen wird das vom SSV mitfinanzierte Material verwendet.

Das ISSE wurde vor 14 Jahren gegründet zur Förderung von Sonntagsschulen und Religionsunterricht. In zehn Sonntagsschulzentren des Landes betreuten ca. 50 freiwillige Mitarbeiter im vergangenen Jahr ca. 450 Sonntagschüler. Wegen der schwierigen sozio-ökonomischen Situation können leider Ausbildungskurse, Modelllektionen sowie Begleitung und Beratung von Sonntagsschullehrern nur in geringem Mass durchgeführt werden. Trotz der erschwerten Bedingungen wächst die Zahl der Sonntagschüler. (Bericht MN, 2010)

Download didaktisches Material (PDF-Datei, 197 KB)

zur Hauptseite